Navigation

United Planet veröffentlicht Intrexx Release 20.09

Mehr User Experience, mehr Effizienz, mehr Low Code

Das Freiburger Unternehmen United Planet veröffentlicht eine neue Version ihrer Low-Code-Plattform Intrexx. Das Upgrade 20.09 glänzt mit besserer User Experience und zahlreichen Features, die Entwicklern das Leben leichter machen.

In so gut wie allen Wirtschaftszweigen sind digitale Lösungen derzeit so gefragt wie nie. Aktuelle Studien belegen, dass insbesondere im deutschen Mittelstand eine Digitalisierungs-Lücke klafft: Während 19% zu sogenannten Vorreitern gehören, ist bei 29% der deutschen Mittelständler das Digitalisierungs-Level „niedrig".
 
Um diese Digitalisierungs-Lücke zu schließen, ist die Low-Code- Plattform Intrexx das ideale Werkzeug. Denn sie ermöglicht es, schnell und einfach digitale Lösungen zu verwirklichen, die trotz kurzer Entwicklungszeit sehr individuell und leistungsfähig sind. Nun wurde ein neues Upgrade von Intrexx veröffentlicht, das die Low-Code-Plattform so nutzerfreundlich und effizient wie nie macht. Insbesondere die Entwicklung von digitalen Applikationen wird durch die neue Version entscheidend verbessert.
 
Neben den neuen Features wurden auch zahlreiche Verbesserungen bestehender Funktionen vorgenommen. All das macht 20.09 zu einem starken Upgrade, mit dem schnell, einfach und kostengünstig Projekte mit Low Code realisiert werden können. So können auch digitale Nachzügler die Lücke schließen und im Handumdrehen zu Vorreitern werden.
 

Die neuen Features von Intrexx 20.09

  • Erweiterte Sprungoptionen: Dieses Feature macht Intrexx noch intuitiver und nutzerfreundlicher: Mit den neuen Sprungoptionen können User nach dem Löschen direkt in eine neue Datengruppe wechseln. Außerdem kann etwa aus Ansichtstabellen, Recherchen und Diagrammen heraus direkt ein neuer Datensatz angelegt werden.
  • Verbesserte Webserverkonfiguration: Das User Interface für die Konfiguration eines Webservers wurde komplett neu gestaltet. Die neue Nutzeroberfläche sieht nicht nur hübscher aus, sondern ermöglicht es dem Nutzer auch, schnell und einfach seinen eigenen Webserver zu konfigurieren.
  • Neue Bindings: Mehr Low Code dank Bindings: Dieses Feature spart Entwicklern Zeit und Arbeit. Denn mithilfe von Bindings können sie eine zufällige ID oder eine eindeutige GUID direkt verwenden, ohne dass sie dabei Code schreiben müssen.
  • Titelfeld-Vorbelegung: In der neuen Version können Datenfelder und Datengruppen mit Standardtiteln vorbelegt werden. So können Applikationen schneller und effektiver erstellt werden, genau nach Wunsch.

Damit positioniert United Planet Low-Code-Development weiterhin als absolut hochwertigen und professionellen Ansatz zur schnellen und individuellen Digitalisierung von Unternehmen. Weitere Informationen auf Anforderung bei ipro Consulting.